Loading...

Zutaten für den Bienenstich:

Für den Hefeteig:

  • 30 g Hefe
  • 130 g Milch
  • 400 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 60 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Abgeriebene Schale einer halben Zitrone oder 1/2 Päckchen Zitronenschalenaroma

Für die Vanille-Sahnecreme-Füllung:

  • 500 ml Milch
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 6 Blatt Gelatine
  • 500 g Sahne

Für den Karamell-Mandel-Belag:

  • 2 Esslöffel (50 g) Honig
  • 100 g Zucker
  • 2 Esslöffel (30 g) Sahne
  • 75 g Butter
  • 100 g gehobelte Mandeln

Bienenstich backen:

Für den Hefeteig die Hefe in der warmen Milch auflösen. Mehl und Zucker in einer Schüssel mischen. In der Mitte eine Vertiefung formen und die Hefemilch hineinlaufen lassen. Dabei mit einer Gabel mit einem Teil des Mehls einen dickflüssigen Vorteig rühren. Den Vorteig abgedeckt 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Dann die weiche Butter, das Ei, den Vanillezucker, das Salz und die Zitronenschale dazu geben und daraus in 10 Minuten mit einer Küchenmaschine auf kleiner Stufe, oder in 5 Minuten mit einem Hand-Rührgerät oder von Hand einen Teig kneten. Dann den Teig an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit für die Vanille-Sahnecreme-Füllung den Vanillepudding kochen. Dazu einige Esslöffel der Milch mit dem Vanillepudding-Pulver verrühren. Den Rest der Milch in einen Kochtopf mit dem Zucker und den Eiern unter rühren aufkochen. Dann das angerührte Puddingpulver dazu geben. Nochmals kurz aufkochen lassen und dann den Vanillepudding abgedeckt kalt stellen. Wenn Sie direkt auf den Vanillepudding eine Frischhaltefolie legen, bildet der Pudding keine Haut.

Bienenstich-Teig    Bienenstich Kuchen
Eine Springform mit Butter ausfetten, den Hefeteig nochmals kurz durchkneten, dann ausrollen und in die Form legen. Den Kuchen wieder an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen bis er sich verdoppelt hat.

Der Bienenstich-Kuchen wird zuerst 15 Minuten vorgebacken, damit der Mandelbelag im weichen Teig keine Vertiefungen bildet. Deshalb den Bienenstich-Kuchen zunächst im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Unter/Oberhitze 15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit in einem Kochtopf den Honig, den Zucker, die 2 Esslöffel Sahne und die Butter 2 Minuten kochen lassen, und dann die gehobelten Mandeln unterrühren. Den Mandelbelag auf dem Kuchen verteilen und den Bienenstich-Kuchen ca. 25 Minuten, nun mit Oberhitze, fertig backen. Nicht zu lange backen, damit der Bienenstich nicht trocken wird. Den Kuchen aus der Form nehmen bevor er ganz abgekühlt ist, damit der Mandelbelag nicht zu stark an der Form klebt.

Bienstich-Füllung    Bienenstich
Wenn der Bienenstich-Kuchen gut abgekühlt ist, die Blattgelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Dann die Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei nicht zu starker Hitze auflösen. Drei Esslöffel des Vanille-Puddings in die warme Gelatine einrühren, und danach die Gelatine in den Vanille-Pudding rühren. Nun die Schlagsahne steif schlagen und unter den Pudding rühren.

Den abgekühlten Bienenstich mittig durchschneiden. Die obere Hälfte in 12 Kuchenstücke schneiden. Den unteren Bienenstich-Boden in die Springform legen und darauf die Sahnecreme-Füllung verteilen. Dann die 12 Kuchenstücke darauflegen. Den Bienenstich einige Stunden in den Kühlschrank stellen bis die Sahnecreme fest geworden ist.

Viel Spaß beim Backen!

Loading...

Write A Comment